Wir sind von zahlreichen Viren umgeben, die uns krankmachen und zu anhaltenden Beschwerden führen können: dem postinfektiösen Syndrom. Die Homöopathie kann helfen, Regulationsblockaden zu beseitigen und die Krankheitsbereitschaft zu vermindern. 

Mit typischen Beispielen illustrierte Dr. Wiesenauer die Hintergründe von rezidivierenden und langdauernden Krankheitsverläufen. Mit einer kurzgefassten Materia medica wies er auf die wesentlichen Eckpunkte der wichtigsten Arzneien hin und verriet Rezepte, die begleitend zur Homöopathie eingesetzt werden können. Einschlägig vermittelt mit didaktischem Geschick.

Dr. von Ammon präsentierte erste Resultate von homöopathischen Behandlungen von Geruchs- und Geschmacksveränderungen durch Covid-Infektionen und auch von Impfnebenwirkungen.

Dieses Thema der Impfbegleitung beschäftigt uns alle, und auf vielseitigen Wunsch wird im 1. Semester 2022 ein Webinar dazu stattfinden. Wiederum mit Dr. Wiesenauer, der in über 30 Jahren Hausarztpraxis mit dem Impfen in all seinen Facetten bestens vertraut ist.

Webinar findet am Donnerstag, 24. Februar 2022 um 13.30h statt.

Anmeldung im Sekretariat SAHP Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!