Do 09.05.2019

Nocebo in der Homöopathie

med.pract. Philippe Frei und Kollegen

Do 09.05.2019 FK/4 und GV

Nocebo in der Homöopathie

med.pract. Philippe Frei und Kollegen

Ort:

Ameron Hotel Flora, Seidenhofstrasse 5, Luzern

Zeit:

09.15-16.00 Uhr FK 4

16.30 Uhr GV

ab 18.00 Uhr Apéro und Nachtessen

Kosten:

 

CHF 200.00 für Mitglieder/CHF220.00 für Nicht-Mitglieder

plus CHF 50.00 für Nachtessen

 

Anmeldung

www.sahp.ch, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 041 281 17 45

In der Psychosomatik und Homöopathie kennt man das Phänomen Nocebo, wenn jemand die Therapie bzw. die Wirkung des Arzneimittels sabotiert. Die Patienten kennen je nach Wesensart verschiedene Strategien, um ihre Heilung zu verunmöglichen, und führen diverse Argumente gegen die Wirksamkeit ins Feld. Uebrigens deckt sich die Kritik an der Homöopthie in den Medien inhaltlich mit den Argumenten , die sich im Noceboeffekt wiederfinden.

Wie befreie ich den Patienten und mich als Therapeut aus dieser unsinnigen Situation?

Philippe Frei stellt 13 Arzneimittel vor, die angezeigt sind, wenn der Patient die Homöopahtie als Methode in Frage stellt.